Sterntaufe zur Verlobung

sterntaufe verlobung

Die Sterntaufe zur Verlobung

Die Sterntaufe als Verlobungsgeschenk?

Wir sagen dazu eindeutig: Ja! Bei der Verlobung fragt ein Mann eine Frau, ob sie ihn heiraten möchte. Zu diesem Anlass gibt es viele symbolträchtige Dinge, die Mann beachten muss. Es fängt in aller erster Linie bei dem Ort an, der vielleicht symbolträchtigen Charakter für das Paar hat. Vielleicht haben sie sich an diesem Ort getroffen oder ihren ersten Kuss gehabt. Als Nächstes muss natürlich der perfekte Ring gekauft werden – ein Ring ist nur ein Schmuckstück ohne Bedeutung. Erst an der Hand einer Frau erhält dieser seinen Wert. Und zum Schluss muss natürlich das Timing stimmen damit die Frau JA! Ich will sagt.

Wann also die Sterntaufe schenken?

Unserer Meinung nach gibt es den idealen Zeitpunkt zwar nicht. Den stärksten Symbolcharakter hat die Sterntaufe wahrscheinlich aber ein paar Tage nach der Verlobung. Die Verlobung hat sich bis zu dem Zeitpunkt bei Freunden und Verwandten herumgesprochen. Die Frau ist ebenfalls schon in „Verlobungsstimmung“ und ihr erlebt wahrscheinlich sowas ähnliches wie eine zweite Verliebtheitsphase. Um diese Bindung nun zu verstärken, sind viele Liebesbeweise in Regel die beste Lösung um sich auf dem Weg zur „Hochzeit“ es sich so schön wie möglich zu gestalten.

Eine Sterntaufe ist in dieser Hinsicht das ideale Geschenk für den Zeitraum nach der Verlobung. Es ist ein Geschenk mit starkem Symbolcharakter. Wer wollte seiner Liebsten den nicht schon so oft die Sterne vom Himmel holen? Das Kaufen des Sternes ist natürlich nicht möglich, aber die symbolische Benennung bzw. Taufe des Sternes mit einem Datenbankeintrag im offiziellen Sternenregister ISD ist ein schöner Liebesbeweis.

Welche Sterntaufe zur Verlobung?

Welche Sterntaufe ist also die Richtige? Wir von Sterntaufe-Europa.de meinen: Es ist die Doppelsterntaufe. Zwei Sterne, die noch unbenannt sind „tanzen“ um sich herum. Natürlich kann man auch einem Stern einen Doppelnamen wie „Sabi & Tom“ geben. Unserer Meinung nach ist es aber schöner, wenn das Brautpaar jeder für sich einen Namen erhält und dieser so für die Ewigkeit bestehen bleibt.

Bildquelle: pixabay.de, schaloko