Taufgeschenke – Was schenkt man zur Taufe?

Originelle Taufgeschenke – Originelle Geschenke zur Taufe

Es fragen sich immer wieder sehr viele Menschen “Was schenkt man zur Taufe” oder welche Taufgeschenke. Dabei vergessen viele eigentlich worum es bei der Taufe geht. Die Taufe ist die symbolische Aufnahme eines Kindes in die christliche Gemeinschaft und wird eben mit dem übergießen von geweihtem Wasser besiegelt. So symbolisch dieser Akt auch sei, so braucht man auch originelle Taufgeschenke, die dieser symbolträchtigen Zeremonie gerecht werden. Eines unserer Vorschläge für originelle Taufgeschenke wäre die Sterntaufe. Es ist das symbolische Taufen eine Sternes, damit dieser dem getauften Patenkind Glück und Segen für die Zukunft bringen kann.

Geschenkideen Taufe – Geschenk zur Taufe

Es gibt aber natürlich auch andere Geschenkideen und es braucht sich keiner Sorgen machen, dass er ohne Geschenk zur Taufe geht. Man kann eigentlich unter dem Thema Geschenk zur Taufe auf die Klassiker verweisen. Es sind zwar keine originellen Taufgeschenke wie die Sterntaufe, sind jedoch auf Grund ihres klassischen Charakters immer ein Hingucker. So könnte man als Geschenk zur Taufe dem Kind einen Kerzenhalter für seine riesige Kerze kaufen. Oder einen Kerzenständer, damit dieser seine (in der Regel) selbstgemachte Kerze zu Hause aufstellen kann. Wir raten davon ab, dem Kind Kerzen zu schenken, weil schließlich hat es ja schon eine und zweitens können Kinder sich auch leicht verbrennen, wenn sie viele Kerzen anzünden (wer weiß, auf welche Ideen so ein 8 bis 9 Jähriges Kind kommt).

Was schenkt man zur Taufe – Taufgeschenke Mädchen – Taufgeschenke für Mädchen

Geschenke für Mädchen sind in der Regel relativ einfach. Man kann neben schönen Schuhen und Kleidern dem Mädchen Gutschein schenken, je nach dem welches Hobby dieses betreibt. Es ist dann relativ einfach das Kind glücklich zu machen. Euer Patenkind mag Pferde? Dann ein Reitergutschein. Es mag Malen? Dann kauft dem Patenkind ein Pinselset. Es schwimmt gerne? Vielleicht eine Jahreskarte für ein Schwimmbad. Die Grenze liegen da in der Phantasie des Menschen. Man muss sich natürlich vorher bei den Eltern über die Hobbies des Patenkindes erkundigen, aber in der Regel sind solche Geschenke auch der Hit.

Was schenkt man zur Taufe – Personalisierte Taufgeschenke – Taufgeschenke für Jungen

Bei Jungen ist es oft schwieriger etwas orginelles oder ein personalisiertes Taufgeschenk zu finden. Neben der Sterntaufe sollte man bei Jungen in dem Alter nach zwei Dingen ausschau halten. Erstens nach der Sportart oder nach der Spielart. Ist der Junge in einem Verein? Dann braucht er unbedingt ein Sportdress mit SEINEM NAMEN darauf. Und wenn der Junge eher zu Hause gerne spielt an seinem Computer, dann wäre vielleicht eine neue Konsole oder ein Spiel seiner Wahl das richtige. Auf jeden Fall sollte man Jungs vorher einfach danach fragen, was sie den gerne als Taufgeschenk hätten, dann braucht man sich auch nicht mehr die Frage stellen “Was schenke ich zur taufe”.

Was schenkt man zur Taufe – Besondere Geschenke zur Taufe für Babys

Viele Kinder die getauft werden sind aber natürlich auch noch Babys oder Kleinkinder. Wir haben hier auch einen Artikel geschrieben, welche Geschenke zur Geburt ein Baby bekommen könnte. Vieles lässt sich dann auch aus der Taufe ableiten. Das Patenkind kann dann leider nicht so viel mit dem ganzen “Krimskrams” anfangen, so sollte man sich darauf konzentrieren, ob man nicht vielleicht Geschenke schenken will mit Symbolcharakter wie z.B. eine Sterntaufe, deren Urkunde man schön an die Wand hängen kann. Oder ob man vielleicht den Eltern ein bisschen Erholung schenkt und auf das getaufte Patenkind dann selber für ein paar Stunden aufpasst, damit die Eltern etwas Alleinzeit haben.

Wie viel schenkt man zur Taufe?

Besonders bei Italienern und Spaniern begehrt: Geldgeschenke. Die Familien übertrumpfen sich regelrecht mit Geldgeschenken, wer dem Patenkind das meiste schenken kann. Aus unserer Sicht gibt es da jedoch bei einer “deutschen” Taufe keinen festen Betrag und ich glaube auch kaum, dass sich das Kind nun ärgern wird ob es nur 5 Euro oder 50 Euro bekommen hat. Man sollte Kinder schließlich nicht zu verziehen und die Meßlatte vielleicht niedriger ansetzen. 10 Euro halten wir für einen schönen, runden Betrag. Alternativ könnte man dem Kind auch ein eigenes Bankkonto eröffnen und diesem dann auf das Bankkonto die 10 Euro einzahlen. So hätte das Kind dann schon etwas für die Zukunft bzw. fühlt sich bestimmt als Erwachsener, so mit eigenem Bankkonto 🙂

Bildquelle: Geralt @ pixabay.com – Link: https://pixabay.com/de/religion-jesus-taufe-glaube-fisch-1976784/ [letzter Aufruf 17.04.2017]