Wie viele Sternzeichen gibt es?

In unserer modernen Welt werden Sternzeichen immer beliebter und oft hören wir von Sterntaufe Europa die Frage “Wie viele Sternzeichen gibt es?”

Wie viele Sternzeichen gibt es? – Die kurze Antwort: 12

Um die Frage “Wie viele Sternzeichen gibt es?” kurz und knapp zu halten: Es gibt insgesamt 12 Sternzeichen. Diese 12 Sternzeichen gibt es in der westlichen Astrologie. Jedes Sternzeichen entspricht im Grunde einem Monat.

Bereits die alten Ägypter meinten, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Geburtsmonat und den Eigenschaften eines Menschen gibt.

Wie viele Sternzeichen gibt es und welche sind es?

In unserem abendländischen Sternzeichensystem gibt es wie gesagt 12 Sternzeichen. Diese sind sogenannte 12 Tierkreiszeichen. Die Sternzeichen sind wie folgt:

Wassermann

Fische

Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Viele kennen diese Tierkreiszeichen, doch welche Bedeutung wird Ihnen zugeschrieben? Eine kurze Übersicht folgt im Weiteren. Wenn du genauere Infos über dein spezielles Sternzeichen haben möchtest, so klicke einfach auf das jeweilige Sternzeichen.

Wie viele Sternzeichen gibt es? – Die Nummer 1 – Der Wassermann

Der Wassermann. Der Wassermann ist als Sternzeichen zwischen dem 21. Januar und 19. Februar “aktiv”. So wie die dunklen Winternächte kein Licht zulassen, so muss sich der Wassermann auch phantasievoll geben. Der Wassermann gilt als freiheitsliebend, als ehrlich und als aktiv. Man geht davon aus, dass diese Eigenschaften deshalb zutreffen, weil die Mutter eines Säuglings über den Sommer genug Sonnenstrahlung abbekommen hat, damit sich diese positiven, energiereichen Eigenschaften in einem Menschen manifestieren.

Wie viele Sternzeichen gibt es? – Die Nummer 2 – Die Fische

Das Sternzeichen Fische ist das 2. im Kalender. Es folgt auf den Wassermann vom 20. Februar bis zum 20. März. Fische gelten als sanft, geduldig aber auch als nachtragend. Man sollte es sich also mit einem Fisch niemals verscherzen, diese vergessen meistens nie etwas und können auch noch Jahre später dir Dinge übel nehmen, die du schon längst vergessen hast. Falls du dich jedoch auf die gute Seite des Fisches stellst, so ist dir versichert, dass du einen treuen, sanften Freund gewinnst.

Wie viele Sternzeichen gibt es? – Die Nummer 3 – Der Widder

Auf den Fisch kommt der Widder. Der Widder wird im Frühjahr geboren zwischen dem 21. März und dem 20. April. So aktiv wie ein Widder wird auch der Mensch beschrieben. Widder gelten als lebhafte, sportliche Energiebündel, die ein Ziel strebsam verfolgen. Widdern wird deshalb oft Karrieregeilheit vorgeworfen, was in dem ein oder anderen Fall zustimmen kann.

Wie viele Sternzeichen gibt es? – Die Nummer 4 – Der Stier

Auf den Widder folgt der Stier. Wie ein Stier sind auch die Menschen, die zu dieser Jahreszeit vom 21. April bis zum 20. Mai geboren werden. Stiere sind ausdauernde Arbeitstiere,die geduldig einer Sache nachgehen können. Aber sie sind auch eifersüchtige Menschen, die schnell neidisch werden, wenn es mal nicht so passt.

Wie viele Sternzeichen gibt es? – Die Nummer 5 – Die Zwillinge

Zwillinge sind für viele Menschen faszinierend. Es sind 2 Menschen, die genau gleich aussehen und wahrscheinlich deshalb bilden sich so viele Sagen und Mythen um Zwillinge. Der Zwilling wird vom 21. Mai bis 21. Juni geboren. Der Zwilling gilt als intelligent, vielseitig und aktiv.

Wie viele Sternzeichen gibt es? – Die Nummer 6 – Der Krebs

Dem Krebs wird Warmherzigkeit, Phantasie sowie eine verschwiegene Geheimnisfülle zugeschrieben. Der Krebs wird zwischen dem 22. Juni und 22. Juli nach dem Zwilling geboren .

Wie viele Sternzeichen gibt es? – Die Nummer 7 – Der Löwe

Vom 23. Juli bis zum 23. August löst der Löwe den Krebs ab. Der Löse wird als grossherzig, als freiheitsliebend und als unabhängig beschrieben. Löwen sind im Grunde alles liebende Weltverbesserer, die es jedoch vielleicht bevorzugen, alleine unterwegs zu sein.

Wie viele Sternzeichen gibt es? – Die Nummer 8 – Die Jungfrauen

Es gibt wohl kein anderes Sternzeichen, auf den der Begriff “Arbeitstier” so sehr zutrifft wie auf Jungfrauen. Jungfrauen gelten als vernünftige Menschen, die es gerne präzise mögen – in allen Angelegenheiten und sehr Leistungsfähig sind – ob im Job oder im Sport.

Wie viele Sternzeichen gibt es? – Die Nummer 9 – Die Waage

Die Waage vom 24. September bis zum 23. Oktober gilt als das ausgeglichenste Sternzeichen von allen. Waagen sind prinzipiell freundlich und ausgeglichen. Wie ein Baum in der Weide kann sie nichts umstürzen. Auf Grund der Tatsache, dass man bei Waagen immer weiß wo man gerade steht, finden viele Menschen diese Sympathisch, weil sie keine Wutanfälle oder sonstiges haben.

Wie viele Sternzeichen gibt es? – Die Nummer 10 – Der Skorpion

Der Skorpion folgt auf die Waage vom 24. Oktober zum 22. November. Skorpione haben leider keine guten Eigenschaften. Sie gelten als autoritäre Könige, die gerne besitzergreifend sind. Dadurch, dass sie alles haben möchten und alles kontrollieren wollen, sind sie natürlich auch leicht eifersüchtig.

Wie viele Sternzeichen gibt es? – Die Nummer 11 – Der Schütze

Da Schießen ein Sport ist gelten die Schützen auch als sehr sportliche Leute. vom 23. November bis zum 21. Dezember ist der Monat des Schützen. Schützen gelten als ehrliche, offenherzige Menschen die man immer um Rat und um Hilfe bitten kann, wenn denn Mal Not am Mann ist.

Wie viele Sternzeichen gibt es? – Die Nummer 12 – Der Steinbock

Zu guter Letzt kommt der Steinbock vom 22. Dezember bis zum 20. Januar. Steinböcke gelten als kühle, vorsichtig berechnende Menschen. Diese Kombination wird mit Intelligenz gleichgestellt, weshalb viele Steinböcke auch einen gewissen Ehrgeiz zur Selbstverwirklichung haben. Ihnen genügt es nicht einfach nur die Dinge “so la la” anzupacken. Es müssen schon höhere Ziele sein.

Wie viele Sternzeichen gibt es? Eine Beantwortete frage.

Ich hoffe wir von Sterntaufe Europa konnten euch nun beantworten, wie viele Sternzeichen es gibt und welche diese sind. Man darf die westlichen Sternzeichen nicht mit den chinesischen Sternzeichen verwechseln. Demnächst werden wir wohl auch einen Artikel zum Thema chinesische Sternzeichen herausbringen, weil wir doch einige Anfragen erhalten haben, ob wir da nicht unsere Infos zusammentrommeln können und einen allgemeinen Bericht abliefern können.

Was ist also mit chinesischen Sternzeichen?

Die chinesischen Tierzeichen auch “Erdzweige” genannt, haben leider nichts mit dem Sternenhimmel zu tun, sondern sind ein Nummerierungssystem des chinesischen Kalenders (Zitat: Wikipeida), der dann als astronomischer Kalender auf die tatsächliche Sonnenbahn bezug nimmt.

Bildquelle: pixabay.com –https://pixabay.com/de/horoskop-zeichen-sternzeichen-96309/